Kindertraum Bolognese

» LOWCARB
» ZUCKERFREI
» VIEL GEMÜSE
» LECKER
» HALTBAR
» VEGETARISCHE OPTION

Die „Kindertraum“ Bolognese Sauce ist ebenfalls eine „Müttertraum“ Sauce, da sie zum einen schön viel Gemüse beinhaltet und sehr lecker schmeckt, auch denjenigen Kindern die kein Gemüse mögen und zum anderen sich sehr gut in Portionen einfrieren lässt.

Deshalb ist es hier Ratsam etwas mehr zu kochen und in einzelnen Portionen einzufrieren, für die Tage wenn man nicht so viel Zeit hat zum kochen, man dennoch etwas selbstgemachtes und gesundes den Kindern, oder auch sich selbst servieren möchte!

Dieses Rezept beinhaltet Fleisch, dieses kann aber auch gegen gekochte Linsen ausgetauscht werden. Man muss dann nur bedenken, dass das Gericht nicht mehr als LowCarb zählt.

Die Mengenangaben reichen bei mir für 2 mittelgroße Lasagnen.
Ich verwende sehr gerne die mittlere Ofenform (IKEA 365+) aus Porzellan (Formgröße: 38×26).

Zutaten:
• 250g Fleisch
(oder gekochte Linsen für Veggie Version)
• 200g Karotten
• 1 mittelgroße Zwiebel
• 2 Knoblauchzehen
• 200g Blumenkohl
• ca.250g Zucchini (2Stück)
• 1 EL Tomatenmark
• 1l Tomatensauce
• 20g Butter
• 50g Sahne
• 1TL getrockneter Oregano
• 1TL Kurkuma (optional)
• Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
Die Karotten, Blumenkohl und Zucchini werden in der Küchenmaschine klein geschreddert. Es ist ratsam die Zutaten einzeln zu schreddern, vor allem wenn man jeweils eine andere Konsistenz haben möchte.

Zunächst wird das Fleisch in etwas Fett angebraten, dazu kommen die Zwiebeln, der Knoblauch und die fein geschredderten Karotten. Alles zusammen ca.5 min anbraten.
Dazu kommt der geschredderte Blumenkohl und die super fein geschredderte Zucchini, diese wird zu einer Paste gemacht. Alles zusammen mit den Gewürzen und der Tomatensauce, sowie dem Tomatenmark für ca.30.45min auf leichter Hitze simmern lassen. Gelegentlich umrühren.
Zum Schluss alles mit Butter und Sahne verfeinern, abschmecken und ggf. noch Salz oder Oregano hinzufügen.

Die Sauce wie gewohnt servieren oder zu einer Lasagne oder Auflauf weiterverarbeiten.

Happy Nachkochen! 🙂

Folge mir

Nie wieder ein Rezept verpassen!

Veröffentlicht von coach.ajla

Ernährungsberatung und Functional Fitness in Esslingen, Deutschland. Geleitetes Intervallfasten, Ketogene Ernährung, Atkins Diät oder Paleo Ernährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: