Glutenfreier Pizzateig


» GLUTENFREI
» BALLASTSTOFFREICH
» OHNE REIS UND REISMEHL
» OHNE EI
» EINFACH

Die Aufgabe einen wirklich guten Glutenfreien Pizzateig zu kreieren, war keine leichte Aufgabe. Lange habe ich probiert bis ich eine gute Kombination aus Mehl und Zusätzen hatte, bis der Pizzateig so geworden ist, wie ich ihn mag – knusprig – glutenfrei – frei von Reismehl!

Zutaten (für 1 große Pizza):
Trockene Zutaten:
• 220g Mehl nach Wahl (glutenfrei)
(meine Mischung 100g Hafermehl, 100g Buchweizenmehl, 20g Teffmehl)
• 40g Maisstärke oder Kartoffelstärke
• 2 TL (ca.10g) Flohsamenschalen, gemahlen
• 1/3 TL Salz, ohne Rieselhilfen oder Chemie

Hefe-Mischung:
• 200ml Bio-Milch oder pflanzliche Milch
• 3,5g TL Trockenhefe (ca. halbes Tütchen Hefe von Dr.Oetker)
• 2TL Olivenöl
• 1TL Ahornsirup, Kokosblütensirup oder Agavensirup

Basic-Belag:
• Tomatensauce
• Geriebener Käse
• Oregano, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Zubereitung:
Zunächst die Milch in einem Topf ganz leicht erhitzen, sprich lauwarm, das ist ca.35-40° C. Anschließend werden die restlichen „Hefe-Mischung“ Zutaten hinzugefügt und mit einem Schneebesen vermischt. Das ganze bei Seite stellen und und für ca.5min ruhen lassen.

Nun werden alle trocken Zutaten in eine Schüssel versammelt und vermengt. Die Hefemischung wird anschließend hinzugegeben, mit einem Löffel vermengt und zu einem Teig verarbeitet.
Falls der Teig hier ein wenig zu feucht ist, keine Sorge, die Flohsamenschalen werden diese Feuchtigkeit aufsammeln.

Mit den Händen eine Teigkugel formen und zugedeckt an einem Warmen Ort ca.30-60min gehen lassen.

Den fertigen Teig auf dem Backpapier zu der gewünschten Form ausrollen, hier ruhig noch etwas Mehl zum arbeiten nehmen.

Nun kann der Pizzateig mit dem gewünschten Belag belegt werden, dabei lege ich den Wert auf die richtige Reihenfolge.
Zuerst kommt die Tomatensauce mit Salz, Oregano und Knoblauchpulver würzen, dann der geriebenen Käse verteilen, erst dann kommt der restliche gewünschte Belag wie Schinken, Salami oder Antipasti.

Das ganze bei 200° C für ca.10-15min im unteren drittel des Ofens backen.

Happy Nachkochen!


Folge mir!

Nie wieder ein Rezept verpassen!

Weitere Posts:

Veröffentlicht von coach.ajla

Ernährungsberatung und Functional Fitness in Esslingen, Deutschland. Geleitetes Intervallfasten, Ketogene Ernährung, Atkins Diät oder Paleo Ernährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: