Kokos-Kürbissuppe mit Champignons

Eines meiner Lieblings Kürbisrezepte ist diese leckere Suppe, die ganz einfach zu kochen ist.
Dazu esse ich als Topping grünen Spargel, gebratene Champignons, Kürbiskerne oder manchmal auch das alles zusammen. In dieser Hinsicht kann man nicht viel falsch machen.
Allgemein bevorzuge ich aus Zeitgründen, den Hokkaidokürbis, da man diesen nicht schälen muss, abwaschen reicht.

Zutaten:

  • eine Dose Kokosmilch
  • ein kleiner Hokkaido Kürbis
  • 2-3 Zitronenblätter (Asia Laden)
  • etwas Wasser (nach eigenem Ermessen)
  • Salz

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, halbieren, das Innere mit einem Löffel ausschaben und in Würfel schneden.
In einem Topf Kokosmilch, Zitronenblätter und die Kürbiswürfel zum Kochen bringen. So lange kochen, bis der Kürbis durch ist. (Man testet ganz einfach mit der Messerspitze ob der Kürbis weich ist, wenn ja, dann ist der durch.)

Die Zitronenblätter rausnehmen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren, salzen und evtl. noch Wasser hinzufügen, jenachdem wie dick die Suppe werden soll.
Wenn viel Wasser verwendet wird, empfehle ich die Suppe nochmal kurz zu kochen.

Viel Spaß beim Nachkochen

Veröffentlicht von coach.ajla

Ernährungsberatung und Functional Fitness in Esslingen, Deutschland. Geleitetes Intervallfasten, Ketogene Ernährung, Atkins Diät oder Paleo Ernährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: