Geröstete Macadamianüsse

Toller Snack, vor allem wenn man auf Keto ist.
Macadamianüsse bieten alles was das Keto-Herz begehrt, viel gutes Fett und Vitamine.
Bei den Fettsäuren handelt es sich größtenteils um gesundheitlich eher günstige ein- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Weitere Inhaltsstoffe sind Vitamine der B-Gruppe. Sie spielen eine Rolle in verschiedenen Stoffwechselprozessen. Vitamin E aus den Nüssen schützt die Zellen. Kalzium braucht der Körper zum Aufbau und Erhalt der Knochen. Das Eisen aus den Macadamias ist wichtig für den Transport von Sauerstoff im Körper.

Doch warum röste ich Sie?
(Obwohl sie meistens schon etwas geröstet verkauft werden)
Dies hat 2 Gründe:
1. Sie schmecken viel besser und ich kann noch Gewürze nach Wahl untermischen, wie z.B. gemahlene Paprika oder Cayennepfeffer
2. wenn ich ungeröstete Macadamias esse, reagiere ich leicht allergisch, durch das anrösten und die Hitze, verlieren sie die Enzyme, die Allergien auslösen. (FYI: ist bei allen Nüssen so)
Aber bevor jetzt jeder Allergiker losrennt, Nüsse röstet und in Unmengen verzehrt, muss ich Euch darauf aufmerksam machen, dass jedes Experiment langsam angegangen werden sollte. Also erstmal vielleicht mit einer Nuss anfangen und schauen was passiert und dann die Dosis steigern.

vorher
nachher

Zutaten:
– Macadamias, in der Gewünschten Menge
– Grobes Meersalz, bitte ohne Chemie und Trennhilfen
– ggf. Gewürze nach Wahl, Cayennepfeffer oder Paprikapulver

Ich nehme immer pro Packung Macadamias (125g) einen Teelöffel Salz und prise Gewürz.

Zubereitung:
Die Nüsse in eine Hitzefeste Form geben, mit Salz und ggf. Gewürzen bestreuen, mischen.
Bei 180 Grad Celsius (vorgeheizt, Umluft), ca.15-20 min rösten, gelegentlich umrühren.

Weitere Posts:

Veröffentlicht von coach.ajla

Ernährungsberatung und Functional Fitness in Esslingen, Deutschland. Geleitetes Intervallfasten, Ketogene Ernährung, Atkins Diät oder Paleo Ernährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: