LowCarb Granola

» LOW CARB
» KETO FREUNDLICH
» LECKER
» HALTBAR
» PROTEINREICH
» SCHNELL UND EINFACH ZUBEREITET

Das tolle an diesem Rezept (wie bei fast allen meinen Rezepten), dass es einfach und schnell geht, vor allem aber dass man selbst die gewünschten Zutaten verwenden kann, somit ist es sehr variabel.

Dieses Granola schmeckt hervorragend klassisch, zum knabbern oder als Topping für den Frühstücksjoghurt.

Es ist sehr lange haltbar und kann sogar eingefroren werden.

Zutaten:
für ein volles Backblech
• 300 g gemischte Nüsse zum Schreddern
(Meine Mischung: 110g Paranüsse, 90g Walnüsse, 60g Macadamianüsse, 50g Mandeln)
Restliche Zutaten:
• 90g Kokosflocken
• 40g Kerne (Sonnenblumen und/oder Kürbiskerne)
• 30-40g Erythrit oder Xylit
• 30g Vanille Proteinpulver
Zum Schmelzen:
• 60g Butter
• 90g Erdnussbutter (crunchy oder creamy)
• 60ml Wasser

Zubereitung:
Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.
Die 300g Nüsse nach Wahl in einer Küchenmaschine grob schreddern (Pulseinstellung).
Die restlichen Zutaten (Kokosraspel, Kerne, Proteinpulver und Süßungsmittel dazu vermischen und bei Seite stellen.

In einem kleinen Topf die Butter und die Erdnussbutter auf mittlerer Hitze schmelzen, von der Kochstelle nehmen und das Wasser dazu rühren.

Die geschmolzen Zutaten unter die Trockenen heben und mit einem Teigschaber gut vermengen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, andrücken, sodass alles ca. 1cm dick ist.
Alles 30min backen.

Auskühlen lassen und in Stücke brechen, hier entscheidet jeder selbst wie grob er sein Granola haben möchte!

Happy Nachkochen!

Folge mir

Nie wieder ein Rezept verpassen!

Veröffentlicht von coach.ajla

Ernährungsberatung und Functional Fitness in Esslingen, Deutschland. Geleitetes Intervallfasten, Ketogene Ernährung, Atkins Diät oder Paleo Ernährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: