Aprepas – Glutenfreie Maisfladen

Arepas stammen aus Venezuela und werden dort täglich gegessen.
Es sind kleine Fladen, die aus Maismehl zubereitet werden.

Man kann sie mit fast allem füllen.
Ich persönlich fülle sie oft mit pulled beef oder wenn ich sie als Beilage zubereite, auch gerne vegetarisch mit Guacamole beispielsweise.

Arepas sind super schnell gemacht und haben nicht viel Eigengeschmack.
Sie werden aus vorgekochtem weißen Maismehl gemacht. Das Mehl kann man im Internet kaufen. Ich bekomme es im Indischen Laden.
Die genaue Zubereitung steht auf der Packung.

Im Grunde wird das Mehl 1:1 mit Wasser vermischt, mit den Händen geformt und in der Pfanne mit etwas Fett gebraten – fertig 🙂

62afdb1eab2949e0e17b42d632a77a30_5

Veröffentlicht von coach.ajla

Ernährungsberatung und Functional Fitness in Esslingen, Deutschland. Geleitetes Intervallfasten, Ketogene Ernährung, Atkins Diät oder Paleo Ernährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: