Eier-Käse „Muffins“


Dies ein tolles Rezept, für alle die ein besonders, aber auch unkompliziertes Frühstück haben möchten.
Es ist zudem Paleo- und Keto-Konform, da es sehr wenige Kohlenhydrate beinhaltet.
Wenn man aber Keto-Konform dieses Rezept zubereiten möchte, sollten wenig Schalotten und Limettensaft verwenden, da diese Zutaten hier die meisten Kohlenhydrate beinhalten. Auch sollte man mit dem Brokkoli und den Radieschen eher vorsichtig umgehen.

 12910609_10207800621727322_1138073786_n 12919270_10207800620887301_581214751_n
 12910194_10207800620767298_926852443_n 12910863_10207800621167308_1144341888_n

ZUTATEN:

  • Geriebener Käse
  • Parmesankäse, gehobelt (gerieben geht ebenfalls)
  • Eier (gewünschte Anzahl) – pro Förmchen, ein Ei
  • gewünschte Beilagen.. wir haben einen Avocadosalat gemacht

AVOCADOSALAT:

  • 1x Avocado
  • Prise Salz
  • Schuß Limettensaft
  • eine halbe Schalotte, fein gehackt
  • Blumenkohl
  • Radieschen
  • Pinienkerne
  • Speck, pro Ei nehmen wir 2 Scheiben Speck
  • Salatblatt zum Anrichten

AUSSERDEM BENÖTIGT:

  • Muffinförmchen oder Muffinbackblech

ZUBEREITUNG:

Ofen auf 200°C vorheizen, in der Zwischenzeit die Muffinförmchen bis zur Hälfte mit dem geriebenen Käse und Parmesankäse, füllen. (s.Bild unten)
In den Ofen schieben und backen bis der Käse geschmolzen und etwas braun geworden ist, das wären ca.5-10min (stark Ofenabhängig).

In der Zwischenzeit könnt ihr den Beilagensalat zubereiten. Ich mache einen Avocadosalat, indem ich die Avocado in Würfel schneide, mit Salz würze, mit einem Schuß Limettensaft anmache und die fein gehackte Schalotte dazugebe. Alles vorsichtig umrühren.
Die Pinenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und den Speck, ebenfalls ohne Fett goldbraun braten. Beiseite stellen.

Wenn der Käse in den Förmchen den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat, kommt in jedes Förmchen ein Ei hinein. Alles wird nochmal in den Ofen geschoben und gebacken, bis die gewüschte Konsistenz des Eies erreicht wird. Also 5-10min. (s.Bild unten)
Ich habe die Eier nicht gesalzen, da der Parmesankäse salzig genug ist.

Den Teller richte ich folgendermaßen an:
Auf dem Salatblatt wird der Avocadosalat angerichtet, dazu gibt es den Brokkoli, roh und in kleine Stücke zerteilt. Die Radieschen waschen, in Viertel geschnitten und auf dem Salat verteilt.
(In einem extra Post werden wir darüber schreiben, warum man den Brokkoli roh essen sollte).

Nachdem die Eier „Muffins“ fertig sind, kommen sie ebenfalls auf den Teller mit dem Salat, darüber werden die gerösteten Pinienkerne gestreut und der gebratene Speck zerbröselt.

12914896_10207800641727822_511434118_o12894295_10207800649328012_1260775803_o

Veröffentlicht von coach.ajla

Ernährungsberatung und Functional Fitness in Esslingen, Deutschland. Geleitetes Intervallfasten, Ketogene Ernährung, Atkins Diät oder Paleo Ernährung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: