Fresh Spicy Juice

Habt ihr Halsschmerzen? Möchtet Ihr Euer Immunsythem boosten!Dann probiert den Fresh Spicy Juice!Ein Gastbeitrag meiner lieben Freundin „Yoga Niki“. ZUTATEN:•    1  Rote Beete•    3  Karotten•    1  Orange•      frische Kurkuma Wurzel•      Ingwerwurzel, beachte aber die Schärfe ZUBEREITUNG:Die Orange, die Ingwer- und die Kurkumawurzel schälen und alle Zutaten entsaften.

Selleriepüree mit Kaffee

Klingt komisch, ist aber sooooo LECKER!! dringend probieren!! Sellerie, meiner Meinung nach ein im Geschmack sehr dominantes Gemüse, deswegen habe ich es lange Zeit gemieden bzw. ich wusste einfach nicht was ich damit kochen sollte. Bis ich im TV eine Sendung sah, die sich mit Kochen mit Kaffee beschäftigte.Hier sah ich auch das Rezept und„Selleriepüree mit Kaffee“ weiterlesen

Einfaches Haferbrot, glutenfree

Da wir einige Glutenintolerante Familienmitglieder haben, mache ich oft dieses Haferbrot.Es ist mein eigenes Rezept, welches ich seid langem stetig verbessert habe und mit immer wechselnden Mehlen versuche.Zunächst gebe ich euch hier das Grundrezept, das Mehl kann dann beliebig mit Maismehl (zB.50g austauschen) oder Hirsemehl (ca.100g austauschen) und Kartoffelmehl (ca.50g austauschen) variiert werden. Bitte beachtet„Einfaches Haferbrot, glutenfree“ weiterlesen

Super LowCarb Pizzaboden

Um genau zu sein, handelt es sich hierbei um einen Pizzaboden aus Blumenkohl.Es ist ein schon „oldschool“ Rezept, in der Zubereitung eher lang, aber immernoch super lecker.Ein Tipp hierbei wäre mehr Pizzaboden zu backen, dann einzufrieren. So hat man immer was in der Tiefkühltruhe wenn es schnell gehen muss. Das Mehl welches ihr im Rezept„Super LowCarb Pizzaboden“ weiterlesen

Aprepas – Glutenfreie Maisfladen

Arepas stammen aus Venezuela und werden dort täglich gegessen.Es sind kleine Fladen, die aus Maismehl zubereitet werden. Man kann sie mit fast allem füllen.Ich persönlich fülle sie oft mit pulled beef oder wenn ich sie als Beilage zubereite, auch gerne vegetarisch mit Guacamole beispielsweise. Arepas sind super schnell gemacht und haben nicht viel Eigengeschmack.Sie werden„Aprepas – Glutenfreie Maisfladen“ weiterlesen

Paleo Kokospudding

Dieser Pudding ist ein super prakitsches Frühstück für alle, die morgens nicht viel Zeit haben sich etwas zu kochen. Dieses Rezpet ist also darauf ausgelegt, dass man sich 5 Schälchen davon macht, welche dann jeweils für ein Frühstück von Mo-Fr reicht, am Wochenende hat man ja ein wenig mehr Zeit zum kochen. Diesen Pudding koche„Paleo Kokospudding“ weiterlesen

Einfache Keto-Kräcker (LowCarb)

Vorbereitungszeit: ca. 1.StdStückzahl: 10Kalorien pro Stück: 125kcal ZUTATEN:■ 40g Leinsamenmehl■ 60g Kürbiskerne oder/ und Sonnenblumenkerne■ 120g Leinsamen, ganz■ 200ml Wasser■ Prise Salz■ 1TL Knoblauchpulver (optional) ZUBEREITUNG:1. In einer großen Schüssel werden alle trockenen Zutaten vermischt. 2. Geben Sie anschließend das Wasser hinzu, vermischen Sie das ganze und lassen es ca.25-30min stehen, bis das Wasser aufgesaugt„Einfache Keto-Kräcker (LowCarb)“ weiterlesen

Der richtige Start in den Tag: Himalayasalz & Limette

Die dem menschlichen Blut ähnlichste Substanz ist eine 0,9%ige Salzlösung (Meerwasser), die auch als Kochsalzlösung bekannt ist mit welcher die Ärzte den Verlust von Blutplasma ausgleichen. Himalayasalz hat noch eine wichtige Funktion, es ist voller Mineralien, entlastet und nährt die Nebenniere. Die Nebenniere ist eine kleine Drüse, die auf der Niere sitzt und für die„Der richtige Start in den Tag: Himalayasalz & Limette“ weiterlesen

Brühe – Vielseitig & Gesund

Rinder oder Knochenbrühe ist die ultimative Basis für viele Gerichte, einmal – relativ viel – zubereitet, kann es eingefrohren und für das gesunde Kochen verwendet werden.Mit diesem Rezept, meidet ihr die ganzen E-Stoffe, Glutamate, Zucker, künstliche Aromen und sonstige Chemie die in den Suppenwürfel und fertigen Rinderbrühen steckt! TIP 1: bereitet etwas mehr Brühe zu,„Brühe – Vielseitig & Gesund“ weiterlesen

Pastinaken Pommes

SCHLUSS MIT AUSREDEN!!Bei diesen „Pommes“ kann wirklich keiner behaupten: „ääh ich kann mich nicht gesund ernähren, ich habe dafür keine Zeit“ oder „gesund kochen braucht Zeit“. Dieses Rezept ist so einfach, schnell und lecker, dass man ruhigen Gewissens öfters mal „Pommes“ essen kann. Vor allem schmecken diese Pommes sehr lecker und die Pastinaken haben im„Pastinaken Pommes“ weiterlesen